gesundheitsmonitor
Das Gesundheitssystem aus Sicht der Bürger

Was erwarten die potenziellen Patienten vom Krankenhaus?

Patienten brauchen entscheidungsrelevante Informationen um die richtige Krankenhauswahl treffen zu können. Die Studie analysiert welche Kriterien die Krankenhauswahl beeinflussen und welche Informationen sich die Betroffenen wünschen.

Wo bin ich am besten versorgt? Mit dieser schwierigen Frage sehen sich Patienten konfrontiert, die für eine Behandlung ins Krankenhaus müssen. Zwar sind Krankenhäuser seit 2005 dazu verpflichtet Qualitätsberichte zu erstellen die für potenzielle Krankenhauspatienten im Internet verfügbar sind und die Krankenhauswahl erleichtern sollen. Allerdings sind diese für den Laien schwer verständlich und wenig an die Bedürfnisse von Patienten angepasst.

Im Rahmen der Gesundheitsmonitor-Hauptbefragung 2012 analysiert der Beitrag "Was erwartet der potentielle Patient vom Krankenhaus?" die wichtigsten Kriterien bei der Krankenhauswahl. Für die Befragung wurden 1740 gesetzlich und privat Versicherte repräsentativ ausgewählt und nach den für sie entscheidenden Kriterien eines Krankenhauses befragt. Bei der Auswertung der Befragungsergebnisse wurde zwischen jenen Befragten unterschieden, die bislang keinerlei Krankenhauserfahrung gemacht hatten und jenen die Vorerfahrung aufgrund leichter Erkrankungen oder aufgrund chronischer und schwerer Erkrankungen machen mussten. Auf diese Weise wurde überprüft, ob sich eine Vorerfahrung des Patienten auf die Krankenhauswahl auswirkt.

Die Analysen und Gruppenvergleiche der Studie ergaben: Für die meisten Patienten ist die medizinische Qualität des Krankenhauses das wichtigste Auswahlkriterium. Komfortmerkmale wie die Qualität des Essens oder die Erreichbarkeit der Klinik haben dagegen nur eine untergeordnete Bedeutung für die Klinikwahl. Ein Großteil der Befragten bemängelte, nur schwer an die für sie relevanten Informationen zur medizinischen Qualität  heranzukommen. Lediglich elf Prozent gaben an, sich im Internet eigenständig über die Krankenhausqualität zu informieren. Die meisten Befragten schenken hingegen noch immer ihren behandelnden Ärzten beziehungsweise Hausärzten das größte Vertrauen, wenn es um die Auswahl des richtigen Krankenhauses geht. Dennoch wird auch von den Ärzten eine genauere Aufklärung bezüglich der gemessenen Qualitätsmerkmale der Kliniken gewünscht. Eine Mehrzahl der Befragten sprach sich für eine qualitätsorientierte Vergütung der Krankenhäuser aus, um eine Qualitätssicherung zu garantieren.

Zahlen und Daten zur Studie

  • Abb.2 - Kann man sich über Qualität ausreichend informieren?

    Kann man sich über Qualität ausreichend informieren?

    n = 1.764
    Angaben in Prozent der Befragten
  • Abb.4 - Welche Bedeutung haben Haus- oder Fachärzte bei der Wahl der Klinik?

    Bedeutung der Rolle des Haus- oder Facharztes für die Auswahlentscheidung einer bevorstehenden Klinikbehandlung

    n = 1.767
    Angaben in Prozent der Befragten
  • Abb.10 - "Haben die Informationen aus dem Internet Ihre Krankenhauswahl beeinflusst?"

    "Haben die Informationen aus dem Internet Ihre Krankenhauswahl beeinflusst?"

    n = 209
    Angaben in Prozent der Befragten
  • Abb.11 - "Befürworten Sie, eine künftige Vergütung von Krankenhäusern auch von der Erfüllung bestimmter Qualitätsmerkmale abhängig zu machen?"

    "Es gibt Vorschläge, die Vergütung von Krankenhäusern künftig auch von der Erfüllung bestimmter Qualitätsmerkmale abhängig zu machen. Würden Sie diese neue Form der Vergütung befürworten?"

    n = 1.755
    Angaben in Prozent der Befragten

Downloads zur Studie

Abstract (English)

Englischer Abstract zur Studie.

Abstract (English)
-Datei (61 KB)