gesundheitsmonitor
Das Gesundheitssystem aus Sicht der Bürger

Informationsbedarf und Informationssuchverhalten bei der Arztsuche

Freundlich, kompetent, verständnisvoll... Bei der Suche des Haus- oder Facharztes gibt es viele Auswahlkriterien. Doch welche sind besonders wichtig und welche Informationsquellen können genutzt werden? Die Studie beschäftigt sich mit dem konkreten Informationsbedarf bei der Suche nach einem ambulant tätigen Arzt.

In der heutigen Zeit werden umfassende Informationen im Vorfeld der Auswahl eines Arztes immer bedeutender. Grund dafür ist einerseits die steigende Mobilität der Versicherten, die häufiger eine Arztsuche notwendig macht. Andererseits binden sich inzwischen immer mehr Versicherte in den von Krankenkassen angebotenen Hausarztmodellen, sodass deren Arztwechselmöglichkeit zumindest für eine festgelegte Zeitspanne eingeschränkt ist.

Der Beitrag "Informationsbedarf und Informationssuchverhalten bei der Arztsuche" stellt auf Basis der Befragungsergebnisse des Gesundheitsmonitors dar, welche Informationen bei der Auswahl eines Hausarztes oder Facharztes zu den Ärzten selbst und zu den Praxen einerseits für wichtig gehalten und andererseits vergangenen Auswahlentscheidungen zugrunde gelegt werden. Außerdem wird nach den bevorzugten Informationsquellen gefragt.

Die Befragungsergebnisse zeigen, dass die Bürger sowohl bei der Haus- als auch bei der Facharztsuche insbesondere kommunikative Aspekte des Arzt-Patienten-Kontakts für besonders wichtig halten. Als häufigste Auswahlkriterien für die Arztwahl nennen die Befragten das Eingehen auf Fragen, die Verständlichkeit der Erklärung und die Freundlichkeit/Umgangston. Weitere wichtige Faktoren sind Wissenschaftlichkeit, die Auswahl der Behandlungsverfahren sowie die Erfolgsrate und Erfahrungen anderer Patienten. Auch bei der Praxissuche legt die Mehrheit großen Wert auf die Freundlichkeit und den Umgangstons in der Praxis. Darüber hinaus werden die Sauberkeit, die Nähe zum Wohnort, sowie die Wartezeit auf einen Termin und in der Praxis wert geschätzt. Als wichtigste Informationsquellen nennt die Mehrheit der Befragten Gespräche mit Freunden, Verwandten, der Rat eines anderen Arztes oder von Patientenberatungsstellen. Letztere werden auch, neben Verbraucherschutzeinrichtungen und Selbsthilfegruppen, als geeignetste Organisationen zur Bereitstellung von Informationen über Ärzte und Praxen gesehen. Das zeigt, dass insbesondere solchen Organisationen ein großes Vertrauen entgegen gebracht wird, die als unabhängig beziehungsweise patientenorientiert gelten. Obwohl sich die Befragten in ihren Auswahlkriterien stimmig scheinen und klare Präferenzen angeben, gibt die Mehrheit an, die genannten Kriterien in den letzten Jahren bei ihrer Arzt- bzw. Praxiswahl nicht berücksichtigt zu haben. Vielmehr beruht die Auswahlentscheidung bei den meisten auf Empfehlungen von Freunden, Verwandten und anderen Ärzten sowie auf der Nähe zum Wohnort. Diese Beobachtung deckt sich mit vorangegangenen Studien und ist ein Hinweis darauf dass die Haus- und Facharztsuche auch weiterhin mehrheitlich nicht auf einem aktiven Verbraucherverhalten basiert.

Den Grund dafür sehen die Autoren darin, dass die verfügbaren Informationsquellen größtenteils nicht die gewünschten Informationen enthalten. So bieten die gängigen Informationsquellen größtenteils Strukturinformationen, während Patienten insbesondere solche Informationen bevorzugen, die die eigene oder die Erfahrung andere Patienten mit dem Arzt-Patienten Kontakt und dessen Erfolg in strukturierter und objektiver Form umfassen. Auf Basis der gewonnen Erkenntnisse wird eine Informationsbereitstellung durch unabhängige Verbraucherorganisationen empfohlen, die auf der Grundlage systematischen Patientenerfahrungs- und Strukturerhebungen vergleichende Informationen zu Ärzten beziehungsweise Arztpraxen anbieten.

Zahlen und Daten zur Studie

  • Abb. 1: Top-10-Auswahlkriterien für Hausärzte

    Top-10-Auswahlkriterien für Hausärzte

    Alle Angaben in Prozent
    Mehrfachnennungen möglich
  • Abb. 2: Top-10-Auswahlkriterien für Hausarztpraxen

    Top-10-Auswahlkriterien für Hausarztpraxen

    Alle Angaben in Prozent
    Mehrfachnennungen möglich
  • Abb. 3: Eignungen von Informationsquellen zu Ärzten/Arztpraxen

    Eignung von Informationsquellen zu Ärzten/Arztpraxen

    Alle Angaben in Prozent
    Mehrfachnennungen möglich
  • Abb. 4: Eignung von Organisationen zur Bereitstellung von Informationen über Ärzte/Arztpraxen

    Eignung von Organisationen zur Bereitstellung von Informationen über Ärzte/Arztpraxen

    Alle Angaben in Prozent
    Mehrfachnennungen möglich